Grundstücke gesucht

Für die Durchführung der im Pflege- und Entwicklungsplan dargestellten Maßnahmen ist das Naturschutzgroßprojekt Bienwald dringend auf eigene Grundstücke angewiesen. Nach den Vorgaben des Bewilligungsbescheides dürfen beispielsweise die Anlage von Stillgewässern, die Entwicklung von Fließgewässern, die Erhöhung des Grünlandanteiles in der Bruchbach-Otterbach-Niederung oder die Einrichtung einer halboffenen Weidehaltung regelmäßig nur auf eigenen Flächen der Landkreise durchgeführt werden.

Wir bitten daher alle Grundstückseigentümer, die innerhalb des Projektgebiets, vor allem in den Gemeinden Schweighofen, Kapsweyer, Steinfeld, Schaidt, Freckenfeld, Minfeld, Kandel und Scheibenhardt Grundstücke verkaufen wollen, sich an folgende Adresse zu wenden:

Naturschutzgroßprojekt Bienwald, Frau Waltraud Busch, Georg-Todt-Str. 2, 76870 Kandel, Tel.-Nr.: 07275/617099-0, w.busch@kreis-germersheim.de